Bücher-Liste

Ich liebe es zu lesen, und daher sammle ich mit Leidenschaft Bücher, die mir bei den verschiedensten Sachen weiterhelfen. Hier eine Liste aller Bücher, die mir positiven Input geliefert haben und daher von großem Wert für mich waren oder immer noch sind. Den Anfang machen natürlich die Kochbücher.

Vegane Kochbücher

*Vegan for fun, Vegan for fit, Vegan for youth
Attila Hildmann

Diese drei Bücher von Attila Hildmann kenne ich bisher und liebe jedes einzelne. Ich bin immer wieder erstaunt, dass es durch die kreative Kombination von Zutaten möglich ist, mir gesunde Dinge unterzujubeln, die ich normalerweise nicht so gerne mag (wie zB. rote Beete mit dem fantastischen „Rote-Bete-Zucchini-Carpaccio“). Bei den Gerichten ist über bodenständig bis exotisch bis kreativ alles vertreten. Es wird jeder Tagesabschnitt behandelt sowie für Zwischendurch, To-Go, Smoothies. Viele interessante Informationen und motivierende Texte runden das Bild ab. Für Einsteiger und Rein-Schnupperer empfiehlt sich Vegan for fun. Für Menschen mit dem festen Willen ihre Essensgewohnheiten (und vielleicht nicht nur die) umzustellen, könnten die beiden anderen von Nutzen sein.
Weitere Infos zu Vegan for fit und Vegan for youth.

*Peace Food
Rüdiger Dahlke

Gutes Kochbuch von Rüdiger Dahlke. Es werden viele Klassiker in veganer Form vorgestellt, wie zB.: Gulasch, Semmelknödel, Spätzle, Quiche, Schnitzel… Eine interessante Einführung zum Thema Ernährung und Umwelt findet sich am Anfang – einzig die kurze Information bezüglich B12 und Algen ist zu hinterfragen.

Vegetarische Kochbücher

Wer zuerst einmal nur das Fleisch weglassen möchte kann auch zu vielen guten vegetarischen Kochbüchern greifen. Kochbücher, die ich vor meiner Umstellung auf vegan oft benutzt habe:

*Vegetarisch! Das Goldene von GU
Verlag GU

Ein Riesenwälzer mit ca. 500 Seiten, dessen Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar ist. Lobend erwähnen möchte ich das gut durchdachte System mit dem sich in der unendlichen Weite der Rezepte manövrieren lässt. Am Anfang befindet sich ein Quickfinder, der nach unterschiedlichen Kritierien filtern lässt: Für „Kochanfänger – Hauptgerichte“ oder „Für Kinder – kleine Gerichte“ und vieles mehr. Die Unterteilung in Salate, Vorspeisen, Snacks, Suppen… etc. ist zusätzlich farblich und symbolisch gestaltet. Ja, ich mag es organisiert! Zu jedem grossem neuen Kapitel gibt es anfangs auch eine Einleitung mit Tipps – Küchenpraxis. Im Anhang kann nach Hauptzutaten gesucht werden, was ich auch praktisch finde, da es saisonal bedingt oft zu einem Gemüse-Überschuss kommen kann. Bei der überwältigenden Anzahl an Rezepten findet sich bestimmt für jeden etwas.

*Kochlust: Vegetarisch
Verlag Dorling Kindersley

Ein reines Kochbuch, das ich auch heute noch verwende indem ich einfach die Rezepte veganisiere sofern möglich. Der Inhalt ist unterteilt in verschiedene Kategorien wie Suppen, Snacks, Getreide, Hülsenfrüchte, Eintöpfe, Aufläufe, Salate, Aus dem Wok… Was ich hilfreich finde: Es gibt nicht nur ein hübsches Foto vom Endprodukt sondern auch 2-3 Bilder, die einzelne Arbeitsschritte darstellen.

Veganes Leben / Gedanken zur Ernährung

*Unsere Nahrung – Unser Schicksal
Dr. Max Bruker

Dr Bruker war ein Verfechter der Vollwertkost. Vieles was heute auf den Tisch kommt hat er abgelehnt und als Ursache für körperliche Probleme angesehen. Die Eckpfeiler vitalstoffreicher Vollwertkost: Vollkornprodukte stat Auszugsmehle (Weissmehl…), Zuckerkonsum so gut wie möglich einschränken (jegliche Form), naturbelassene Öle verwenden und frisches Gemüse bzw Frischkost in rauen Mengen jeden Tag essen. Im Sinne einer ausgewogenen Ernährung waren für ihn Fleisch- und Milchprodukte nicht notwendig. Sehr interessant zu lesen, weil er selbst jahrzehntelang mit Patienten zu tun hatte, die klassische „Zivilisationskrankheiten“ durch eine Ernährungsumstellung heilen/verbessern konnten.

*Vegan in Wien
stadtbekannt

Das kleine handliche Büchlein wartet mit allerlei Informationen zum Thema veganer Ernährung, Bio-Gütesiegel, Bio-Verfügbarkeit und natürlich mit vielen Anlaufstellen auf. Es bietet im Pocket-Format viele nützliche Adressen für vegan essen gehen, vegan einkaufen und veganer Mode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *