Pizzeria Figaro – Gleisdorf

figaro-gleisdorf-vegan
Italienische Küche mit Zutaten ganz nach meinem Geschmack: Pizzen mit Dinkelvollkorn-Boden, selbstgemachte Sprossen als Auflage, Bio-Zutaten und veganer Käse. Viele gute Gründe um einen kleinen Ausflug nach Gleisdorf zu unternehmen und das vegane Angebot einer Besichtigung zu unterziehen.

Unter einem Dach vereint befinden sich hier die Pizzeria Figaro und das Solar-Cafe. Beide von Familie Lagler betrieben und schon seit vielen Jahren an dieser Stelle zu finden. Die Innendekoration besteht aus unzähligen Gegenständen vergangener Zeiten und im Gastgarten sind sogar alte Maschinen in die Mauer eingearbeitet worden. Was die angebotenen Speisen angeht, so wurde es im Laufe der Zeit immer weniger fleischlastig und das Ernährungsspektrum breiter wie zB. mit vegetarischer, veganer und auch Rohkost-Küche.

Die Pizzen sind alle veganisierbar, wahlweise mit veganem Käse und wer das weisse Mehl auch nicht so gut vertragt wie ich, der kann auf Dinkelvollkorn-Teig umsteigen. Sogar glutenfreier Pizza-Boden kann geordert werden. Viele Zutaten sind auf Bio-Basis und es wird versucht soviel wie möglich regional zu bekommen. Die einzig wahre Pizza-Zubereitung inkludiert natürlich einen Holzofen und der steht auch gut einsehbar in einem offenen Teil der Küche.

Ich hatte eine vegane Gemüsepizza mit Dinkelvollkorn-Teig und das Ergebnis war traumhaft. Generell mag ich das leicht deftige der Pizza ja sehr gerne, aber auf das aufgeblähte Gefühl danach kann ich gerne verzichten. Durch den veganen Belag und den Dinkel-Teig ergibt sich dieser negative Nebeneffekt jedoch nicht, sondern es bleibt ein wunderbar leichtes Gefühl nach dem Essen. Satt aber nicht platt, sozusagen. Die Pizza hat in dieser Kombination ca. 12 Euro gekostet und war eine anständige Portion. Einen Teil davon musste ich für den nächsten Tag mitnehmen.

Der (Küchen)Chef Gottfried Lagler arbeitet auch viel mit Sprossen (ua. in Laibchen, als Belag auf der Pizza..) und hat sogar ein eigenes Buch zu diesem Thema heraus gebracht. Wer das Gespräch mit ihm sucht, erkennt gleich, dass er sich zu Ernährungsthemen viele Gedanken gemacht hat. Es ist ihm wichtig, gesundes Essen anbieten zu können mit Zutaten, die er sorgfältig ausgewählt (Bio, regional, saisonal) oder selbst in Eigenregie hergestellt hat (selbst gezogene Sprossen, selbst gemachter veganer Käse, frisch gemahlenes Mehl..).

Aber auch andere Themen liegen dem Chef am Herzen. So wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert mit dem Ziel die Energie für alle Kaffe-Portionen zu produzieren. Im Allgemeinen entfaltet sich schnell der Eindruck, das an viele Dinge mit Sorgsamkeit und Liebe heran gegangen wird. Diese Art der Aufgehobenheit wünsche ich mir für meine Lieblingslokale, sodass ich mich darauf verlassen kann, dass Entscheidungen getroffen werden, die nicht nur für den Gast sondern auch für Umwelt, Tiere und alle Beteiligten von Vorteil ist.

Empfehlen kann ich das Lokal eigentlich für alle Ernährungsformen. Auf der Karte ausgewiesen sind vegetarische, vegane und glutenfreie Gerichte. Auch Rohkost wird angeboten. Der Fleisch-Anteil ist geringer als üblich, aber für alle Klassiker vorhanden.

FAZIT

Pizza und Co für unterschiedliche Ernährungsformen im harmonischen Miteinander vereint.

Zusätzliche Informationen zu Figaro
Adresse: Wünschendorf 190, 8200 Gleisdorf - Google Maps
Website: www.pizzeria-figaro.at
Essen in Form von: À la carte
Letztes Update: 25.05.2014

100%vegan glutenfrei lactosefrei Samstag Sonntag Catering Gastgarten 

Diese Beiträge könnten auch von Interesse sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *